Zum Frühlingsanfang:
15% Rabatt auf alle Outdoorpakete!

2014

Zu Beginn des Jahres 2014 stand wieder ein Umzug an. Wieder beruflich bedingt, aber auch mit dem Hintergrund, dass ich bereits viele Shootings im Köln/Bonner Raum durchführte. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verließ ich Frankfurt und begann sogleich, in Wachtberg Fuß zu fassen. Verstärkt besuchte ich in der ersten Zeit einige Workshops, machte die Drohnenpiloten-Lizenz und engagierte mich erstmalig als ehrenamtlicher Fotograf im Köln/Bonner Karneval. Parallel dazu schmiedete ich die Pläne, wohin die Fotografiereise gehen sollte. 


Ich erweiterte mein Portfolio dahingehend, dass ich aufgrund der Tatsache, dass ich selbst Hundebesitzer bin, die Tierfotografie In und Outdoor für mich fand. Parallel dazu hatte ich die Freude, kurz hintereinander mal wieder ein paar Babybauchshootings, was für mich immer wieder etwas besonderes ist, machen zu dürfen. Daraus entstand mein Portfolio, so wie es heute steht. Nach einer kleinen Auszeit die nötig war um mich in Wachtberg einzurichten, konnte ich es kaum erwarten, die Kameras wieder in Anschlag zu nehmen. 

An diesem Punkt angekommen war einmal mehr klar, dass es für mich keine schöneren Momente gibt als die, wenn ich dem Brautpaar, den Freundinnen, der Schwangeren die entstandenen Bilder überreichen darf. Der Moment, an dem die Augen beginnen zu leuchten, weil ich meinen Job augenscheinlich gut gemacht habe.

Um dies zu bewerkstelligen, führe ich meine Art fort. Ich rechne nicht Minutengenau ab, ich nehme mir die Zeit für persönliche Gespräche abseits von Telefon und Email, nehme Wünsche auf und bringe nur meine Nuancen ein. Denn wie Sie sicherlich bereits gelesen haben ist mir am Wichtigsten, dass Sie mit den oben beschriebenen leuchtenden Augen die Bilder in Empfang nehmen. 

To be continued...